Gutscheinbuch für Hochzeit in Bayern - Seite 8



Qualitytime
HOCHZEITSTIPPS
Das ABC der
Hochzeitsbegriffe
Elopement Wedding
Aufgebot
Eine Hochzeit nur zu zweit, ohne
Trauzeugen und Gäste. Noch intimer und intensiver kann heiraten
nicht sein.
Bridezilla
Der Moment, bei dem sich Braut
und Bräutigam am Hochzeitstag das erste Mal sehen. Ein
magischer Moment, der nur den
beiden gehört.
Der Termin auf dem Standesamt,
bei dem die Verlobten alle Unterlagen abgeben und den Termin
für die standesamtliche Hochzeit
vereinbaren.
Braut, die sich während der Planung und am Tage der Hochzeit in
ein Monster verwandelt. Danach
im Bestfall aber auch wieder zurück.
Candybar
Verschiedene Süßigkeiten, die als
Buffet aufgebaut werden. Wer es
gerne salzig mag, kann auch eine
Saltybar daraus machen.
DIY
Abkürzung für „do it yourself“,
was so viel heißt wie selbst- bzw.
handgemacht. Liebevoll gestaltete Gastgeschenke oder selbstgemachte Tischdeko geben jeder
Hochzeit einen ganz persönlichen
und individuellen Touch.
Destination Wedding
Hochzeiten abseits heimischer
Gefilden. Dies kann z.B. eine
Hochzeit zweier Ostfriesen in den
wunderschönen Alpen aber auch
eine Hochzeit im Ausland am
Meer sein.
Engagement Shooting
Ein Fotoshooting für Verlobte. Die
Fotos werden gerne für die Hochzeitseinladungen verwendet und
sind schon mal ein gutes Training
vor der Kamera.
First Look
Groomsmen
Engl. für Trauzeuge
Hochzeitsreportage
Die fotografische und/ oder videografische Begleitung Eures
gesamten Hochzeitstags durch
professionelle Foto- bzw. Videografen.
Inspirationen
Tipps, Ideen und Anregungen für
die persönliche Traumhochzeit.
Geeignete Quellen sind das Internet, Hochzeitszeitschriften und
natürlich dieses Buch.
JGA
Kurz für Junggesellenabschied/
Junggesellinenabschied. Die letzte große Sause vor der Ehe, nur
unter Männern/ nur unter Frauen.
Korkgeld
Die Möglichkeit, zur Hochzeitslocation Weine und Spirituosen
selbst mitzubringen. Aber Achtung, das kann teuer werden!
Luftballons
Ein Klassiker auf jeder Hochzeit:
Luftballons mit guten Wünschen
für das Brautpaar in den Himmel
steigen lassen. Mittlerweile gibt
es biologisch abbaubare Ballons und auch Alternativen wie
Schaumherzen.
Moodboard
Eine Art Pinnwand mit Euren Vorstellungen, Wünschen und schon
feststehenden Details für die
Hochzeit. Kann gerne auch zu Besprechungen mit Hochzeitsdienstleistern mitgebracht werden.
Naked Cake
Kuchen und Torten, die nicht mit
Fondant, Ganache o.ä. ummantelt sind. Füllungen mit Beeren,
Schokolade und Cremes und
meist luftige Biskuitböden sind
dadurch absichtlich zu sehen.
Outdoorhochzeiten
Wunderschöne Hochzeiten unter
freiem Himmel. Unbedingt auf
Sonnenschutz bzw. eine Schlechtwetteralternative achten!
Papeterie
Sammelbegriff für Papierwaren
wie Save-the-Date-Karten, Hochzeitseinladungen,
Tischkarten,
Menükarten usw.
Zeit, die Zweisamkeit intensiv zu
genießen und zu entspannen.
Kurz vor der Hochzeit ist so eine
kleine Auszeit die beste Vorbereitung auf den großen Tag.
Reiswerfen
Ein alter Brauch, bei dem das
frisch vermählte Brautpaar mit
Reis beworfen wird. Symbolisch
für Glück, Reichtum und Kindersegen. Heute bei den meisten
Standesämtern und Locations
aber verboten. Tolle Alternativen
sind z.B. Weddingbubbles oder
Rosenblätter.
Save-the-Date
Große Ereignisse werfen ihre
Schatten voraus. Getreu nach diesem Motto werden an die Gäste
Save-the-Date-Karten verschickt,
um sich den Termin für die Hochzeit zu blocken.
Trash-the-Dress
Ein Stil der Hochzeitsfotografie,
in der Bräute in ihrem kompletten Hochzeitsoutfit unerwartete
Dinge tun. Das kann ein Bad im
Meer sein, eine Farbschlacht wie
beim indischen Holi-Fest oder
auch eine ausgiebige Schlammschlacht.
Unterwäsche
Gerade zum Brautkleid muss die
passende Unterwäsche her. Sorgt
nicht nur für einen guten Sitz sondern freut auch den Bräutigam.
Vintage
Hochzeiten angelehnt an die Stile
der 30er bis 70er Jahre. Mit den
richtigen Details kann eine Vintage Hochzeit sowohl eher im rustikalen Flair aber auch edel und
mit viel Glamour gefeiert werden.
Wurfstrauß
Wer seinen Brautstrauß nicht werfen sondern lieber behalten will,
sollte sich beim Floristen einfach
einen extra Wurfstrauß anfertigen
lassen.
X-tra
X-tra Tipp: Jeder Trauzeuge sollte eine Notfalltasche parat haben mit Kopfschmerztabletten,
Sicherheitsnadeln, einem Reinigungsstift und Blasenpflastern.
Yes
Yes, ja, qui, si, evet, tak… Das wichtigste Wort am Tage der Hochzeit!
Zeitplan
Er ist zum einen die Grundlage
für alle Dienstleister, zum anderen sorgt eine geschickte Planung
dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Warenkorb
Vollbild
Vollbildmodus beenden