Gutscheinbuch für Hochzeit in Bayern - Seite 75



HOCHZEITSTIPPS
10 Rituale für Eure
freie Trauung
Ihr habt Euch für eine freie Trauung als Hochzeitszeremonie entschieden, Euch fehlen aber noch ein
paar schöne Ideen für die Gestaltung? Dann haben wir hier einfach umzusetzende Vorschläge für Euch,
die garantiert für das ein oder andere Freudentränchen sorgen werden.
5 Rituale mit Hochzeitsgästen
Eure Hochzeitsgäste segnen Eure Eheringe
Mit all den guten Wünschen Eurer Gäste, deren Kraft sich auf die Eheringe überträgt, seid Ihr als Ehepaar gut gerüstet für den Start in Eure gemeinsame Zukunft.
So geht’s
Nehmt eine lange Schnur, fädelt die Trauringe daran auf und reicht sie durch die Reihen der Hochzeitsgäste. Jeder Gast darf die Eheringe nun mit guten Wünschen und schönen Gedanken belegen.
Herzen voller lieber Worte
Dank der positiven und liebevollen Worte Eurer Herzensmenschen schweben Liebe und Glückseligkeit
in der Luft und umhüllen Euch und Eure Hochzeitsgäste während der gesamten Hochzeit.
So geht’s
Ihr schneidet an einem gemütlichen Bastelabend mit Euren Trauzeugen Herzen aus Tonpapier aus,
locht sie und haltet Bänder zum Aufhängen dafür bereit. Einige Wochen vor Eurer Hochzeit teilt Ihr
die Herzen an Eure Gäste aus, die sie mit lieben Worten, Gedichten oder schönen Sprüchen schmücken. Am Hochzeitstag selbst werden die Herzen entweder an einen Traubogen gebunden, an einer
Tafel aufgereiht oder in der Hochzeitslocationion an verschiedenen Stellen aufgehängt.
Ein gemeinsames Lied mit allen Hochzeitsgästen
Livemusik sorgt immer für Gänsehaut bei einer freien Trauung. Noch emotionaler wird es, wenn Eure
Gäste für Euch zusammen singen und beispielsweise so Euren Auszug als Ehemann und Ehefrau begleiten.
So geht’s
Verteilt vorab den Liedtext, so dass Eure Hochzeitsgäste auch fleißig im Voraus üben können. Den
Text druckt Ihr am besten sicherheitshalber noch mal in Eurer Hochzeitsbüchlein, das Ihr für die Zeremonie für die Gäste an den Plätzen auslegt.
smartTipp: Nicht zu komplizierte Klassiker eignen sich aufgrund ihres Bekanntheitsgrads am
besten.
Eine Zeitkapsel
Erinnerungen an diesen besonderen Tag Eures Lebens werden für die Zukunft konserviert.
So geht’s
Verteilt kleine Zettel an Eure Hochzeitsgäste, auf die sie Gedanken und Gefühle Eures Hochzeitstags
und gute Wünsche schreiben sollen. Diese Nachrichten werden gesammelt ( tolle Aufgabe für die
Trauzeugen! ) und in einer Schatulle, Schatzkiste oder Zeitkapsel sicher aufbewahrt. Ihr könnt Euren
Schatz nun vergraben oder in die Obhut Eurer Trauzeugen geben. An einem festgelegten Hochzeits-
weiterlesen -->

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Warenkorb
Vollbild
Vollbildmodus beenden